Schüler Sprachreisen

Sprachreise

Sprachkenntnisse sind heutzutage wichtiger denn je. Galten sie jahrelang als wichtiges Selektionskriterium bei der Bewerberauswahl und als Möglichkeit, sich von der Masse der Bewerber abzuheben, werden sie heutzutage schon als Standard angesehen. Ihr Vorhandensein wirkt sich zwar meist nicht besonders positiv aus (es sei denn, es handelt sich um exotischere, aber gefragte Sprachen), ihr Fehlen macht sich aber im Bewerbervergleich negativ bemerkbar.

Für Schüler ist es daher besser, auf diesen Zug bereits während der Schulzeit aufzuspringen. Was während der Schulzeit versäumt wird, ist später schwierig aufzuholen. Denn auch wenn es nicht unmöglich ist, sich als Erwachsener eine Sprache anzueignen, ist es dennoch in der Schule noch am einfachsten. Viele Schüler, die auf Nummer sicher gehen möchten, entscheiden sich daher zusätzlich zum normalen Unterricht für eine Sprachreise in den Ferien.

Arten von Sprachreisen für Schüler

Wir haben im nachfolgenden die verschiedenen Arten von Sprachreisen zusammengestellt:

Sprachreise Anbieter

Travel n Work
Verbinde das Angenehme mit dem Nützlichen und lerne die Welt kennen, indem Du reist und arbeitest. Travel n work begleitet Dich dabei!Mehr zu Travel n Work

LAL
Das Unternehmen LAL Sprachreisen ist spezialisiert auf professionelle Sprachreisen. Auch Business-Sprachreisen können dabei gebucht werden. Mehr zu LAL

Carpe diem Sprachreisen
Carpe Diem Sprachreisen hat sich vor allem auf die Organisation von Sprachreisen spezialisiert. Aber auch die Planung von Auslandspraktika ist ein von den Kunden gerne genutztes Angebot. Mehr zu Carpe diem

TravelWorks
TravelWorks beschäftigt sich vorrangig mit Arbeitsprogrammen im Ausland. Sowohl die Work-and-Travel-Programme als auch die Freiwilligenarbeit sind bei den Kunden sehr beliebt. Mehr zu TravelWorks

Schüleraustausch International
Schüleraustausch International beschäftigt sich mit dem Angebot von Schüleraustauschen in die verschiedensten Länder. Das Angebot des Unternehmens richtet sich vorrangig an Jugendliche. Mehr zu Schüleraustausch International

Praktikum-usa.org
Praktikum USA organisiert professionelle Auslandspraktika in den USA. Neben Stipendien und einer Stellenbörse warten Praktikumsprogramme auf die Bewerber. Mehr zu Praktikum-usa.org

sprachurlaub.de
Sprachurlaub.de kennt sich bestens mit Sprachreisen nach dem Baukastenprinzip aus. Kunden können ihre Sprachreise in zahlreiche Länder individuell nach ihren Wünschen zusammenstellen. Mehr zu sprachurlaub.de

AIFS
AIFS bietet ein umfangreiches Angebot aus den Bereichen High School, Au Pair, Work-and-Travel und Summer Camp. Besonders ist das Freiwilligenprogramm Volunteer-and-Travel. Mehr zu AIFS

World of Xchange
Der Anbieter World of XChange hat sich darauf spezialisiert, Auslandsaufenthalte zu organisieren, die der Aus- und Weiterbildung dienen. Kunden können sich auf einen kompetenten und kostenlosen Service freuen. Mehr zu World of Xchange

Offährte
Offährte beschäftigt sich ausschließlich mit Sprachreisen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Ganz besonders ist hier das Angebot für Kinder ab acht Jahren, die ebenfalls Sprachreisen ins Ausland unternehmen können. Mehr zu Offährte

EF
EF ist einer der führenden Sprachreisenanbieter für Sprachbegeisterte ab acht Jahren. Die facettenreichen Angebote sollten Sie sich nicht entgehen lassen! Mehr zu EF

PractiGo
PractiGo ist der ideale Partner bei Sprachreisen und Praktika im Ausland. Günstig, kompetent und mit langjähriger Erfahrung sorgen wir für ideale Sprachkenntniserweiterung. Mehr zu PractiGo

PowerTipp: Lass dir von den Anbietern einen kostenlosen Katalog schicken: Übersicht kostenlose Kataloge

Die Vorteile einer Sprachreise

Eine Sprachreise für Schüler kombiniert zwei Erfolgsfaktoren miteinander. Zum einen lernen die Kursteilnehmer in einem intensiven Sprachkurs die jeweilige Sprache kennen und lernen, diese richtig zu sprechen. Zum anderen entdecken sie während der Reise das jeweilige Land, lernen die Landsleute kennen und erhalten einen Einblick in die Kultur. Hier können sie auch gleich ihre neu erworbenen Kenntnisse in der Praxis anwenden. Da der Schüler die Sprache ständig hört, erweitert er schnell seinen Wortschatz und beginnt, flüssiger zu sprechen.

Wichtig ist vor allem, dass die Sprachreise exakt an das jeweilige Fortschrittsniveau des Schülers angepasst ist. Nur dann können die Lehrer genau am richtigen Punkt ansetzen und die vorhandenen Kenntnisse weiter ausbauen. Professionelle Anbieter führen vor der Buchung der Reise einen Einstufungstest durch, damit dies gewährleistet ist.

Punkte die gegen eine Sprachreise sprechen

Viele Nachteile kommen bei Sprachreisen für Schüler nicht zusammen. Der wohl wichtigste negative Faktor sind die Kosten. Für die Reise an sich, die Unterkunft und den Sprachkurs fallen recht hohe Kosten an, die durchaus ein wichtiges Entscheidungskriterium darstellen können. Allerdings können für Sprachreisen für Schüler zahlreiche Förderungen in Anspruch genommen werden, sodass diese durchaus erschwinglich sein können.

Möglichkeiten ins Ausland zu gehen

  1. Schüleraustausch
  2. Work and Travel
  3. Auslandspraktikum