Zivildienst nach dem Abitur

Der Zivildienst ist die häufigste Form des Wehrersatzdienstes. Der Zivildienstleistende lehnt, meist aus Gewissensgründen den Dienst an der Waffe ab und leistet stattdessen seinen Dienst als "Zivi" ab. Die gesetzlichen Bedingungen werden durch das Zivildienstgesetz (ZDG) geregelt und die Verwaltung des Zivildienstes geschieht durch das Bundesamt für Zivildienst (BaZ).

Wie und wo kann/muss ich mich bewerben?

Nachdem nan den KDV-Antrag abgeschickt hast bekomsmt du automatisch eine eine Liste mit anerkannten Zivildienststellen in seiner Umgebung zugeschickt und solltest dich bei einen dieser Stellen bewerben.

Wieviel Geld bekomme Ich in der Zeit?

Jeder Zivi hast Anspruch auf Geld, seinen Sold, Weihnachtsgeld, Entlassungsgeld und Reisekostenerstattung.

Es existieren drei Besoldungsgruppen:

  1. 7,41 € je Arbeitstag
  2. 8,18 € je Arbeitstag (nach 3 Monaten)
  3. 8,95 € je Arbeitstag (nach 6 Monaten)

Zusätzlich Weihnachtsgeld in Höhe von 172,56 €

Zwei lustige Videos zum Zivildienst


Alternativen zum Zivi / Ersatzdienst

Ersatzdienst statt Zivildienst, ist eine beliebte Alternative.
Möglichkeiten beim Ersatzdienst:

  • Entwicklungshilfe in Ländern der dritten Welt
  • Dienste im Ausland
  • Zivilschutz oder Katastrophenschutz
  • Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Zivi-Stellen finden